Der Kaiserbäder-Weihnachtsmarkt

Alle Jahre wieder heißt der Anfang des bekannten Weihnachtsliedes, das 1837 von Wolfgang Hey verfasst wurde und offenkundig zeitlos ist. Ein Glück, denn Beständiges ist wichtig, Tendenz stark steigend. Unsere Zeit und ihre unruhigen, oft hektischen Arbeitsalltage, lassen wenig Raum für innere Ruhe und Einkehr und die damit verbundene Gelassenheit. Um so besser, dass es Dinge gibt, auf die man sich nicht nur verlassen kann, sondern sogar freut, wenn sie sich jährlich wiederholen. Weihnachten und die Zeit davor gehören zweifelsfrei dazu. Plätzchen backen, den perfekten Weihnachtsbaum erbeuten, sich für die passende Dekoration entscheiden, Lichterbögen in den Fenstern, ein neues Lebkuchengewürz ausprobieren und Geschenke besorgen, Weihnachtsgrüße versenden, sich an Menschen erinnern, Herzenswärme neu erfinden und Familie genießen…das und noch viel mehr ist Advent. Das Wort „adventus“, aus dem Lateinischen kommend, bedeutet Ankunft. Und auch, wenn damit im ursprünglichen Sinne vermutlich die Ankunft von Jesus gemeint war, dann ist diese Bedeutung auch gut übertragbar…ankommen, wieder mehr zu sich selbst finden, Besinnlichkeit und mehr Augenmerk auf die Familie.

Dazu gehört auf alle Fälle auch ein Besuch auf dem Kaiserbäder-Weihnachtsmarkt, der am 1.Adventswochenende stattfindet. Wenn der Geruch gebrannter Mandeln seine Magie verbreitet und dazu stimmungsvolle Musik klingt, der Weihnachtsmann vorbeischaut oder die Youngsters ein kleines Programm darbieten, dann dürfen wir die Adventszeit in vollen Zügen genießen. Wenn die Kleinen dann abends nach Hause müssen, geht es für die Großen fröhlich weiter bei Glühweinparty und Stimmungsmusik; die wunderbare Seebrückenkulisse im Hintergrund. Das sollte man gesehen und erlebt haben.

Weitere Infos gibt es hier: http://www.kaiserbaeder-auf-usedom.de/veranstaltungen/kaiserbaeder-weihnachtsmarkt/

Text: Ute van der Maer

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Der Kaiserbäder-Weihnachtsmarkt

Urlaub auf der Seebrücke Heringsdorf

kaiservillen-usedom-galerie-01

Ist das nicht ein Traum? Am Meer wohnen, mit dem Meeresrauschen zu Bett gehen und damit aufwachen, das Fenster öffnen und die frische salzige Luft tief in die Lunge strömen lassen. Und dabei Leben spüren, ganz intensiv. Wenn der Blick dabei über den Horizont gleitet, gefühlt ins Unendliche und die Brandung in ihrem eigenen Rhythmus kontinuierlich rauscht, dann kann man sich schon vorstellen, wie Kaiser Wilhelm II. sich gefühlt haben könnte, als er an ähnlicher Stelle weilte. Erhaben, majestätisch und stolz. Daran hat sich gar nichts geändert; nachdem 1891 nach Planungen von Hugo Delbrück der Grundstein gelegt und zwei Jahre später die Einweihung gefeiert wurde, hat die Seebrücke durchaus einiges erlebt. 1942 wurde sie durch Eisgang schwer beschädigt, 1946 brannte der Brückenkopf durch die Unvorsichtigkeit einer russischen Brückenwache sogar ab. 1957 kam es noch schlimmer, als der eindrucksvolle Landteil mit seinen hölzernen Verzierungen einer Bandstiftung um Opfer fiel. Die Idee zum Wiederaufbau gab es schon zu DDR-Zeiten; es mangelte aber an entsprechenden Baumaterialien, um das Vorhaben umzusetzen. Dazu kam es dann erst 1994/95, als durch das Bankhaus Delbrück private Geldgeber akquiriert werden konnten, welche die stattliche Summe von 30 Millionen Euro bereitstellten, was den Einsatz von staatlichen Fördermitteln überflüssig machte. So wurde der Entwurf der Architekten Sievers, Piatschek und Partner umgesetzt, der sich auf die Formen der alten Seebrücke besinnt. So entstand dieses 508m lange, europaweit einmalige Bauwerk und Wahrzeichen der „3 Kaiserbäder“. Bekannt ist sie durch ihre Flaniermeile im Erdgeschoss, auf der sich mehrere Cafés, Restaurants und Läden befinden ebenso, wie die Ferienwohnungen im Obergeschoss, die allein durch ihre sensationelle Lage einen einmaligen Urlaub auf der Seebrücke versprechen. Nah dran. Ganz nah dran. Meer sehen, mehr erleben, probieren Sie es aus!

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Urlaub auf der Seebrücke Heringsdorf

Der Herbst auf Usedom

putensenDas Meer ist magisch, es zieht zu jeder Jahreszeit Menschen in seinen Bann. Besonders in den Sommermonaten, wenn alle Ferien haben und die Wassertemperaturen moderat sind, dann ist die Insel fest in der Hand der Touristen. Dann wird’s gelegentlich schon mal etwas enger; alle Strandkörbe sind besetzt, bunte Strandmuscheln und Badetücher bevölkern den Strand. Wenn aber mit dem Sommerausklang sich die Straßen und Strände leeren und die herrlichen Mischwälder traumhaft bunt werden, dann präsentiert sich Usedom mit einer ganz anderen Seite. Inmitten malerischer Naturkulissen kann man zwar im Prinzip dasselbe unternehmen wie im Sommer, aber es bleibt viel mehr Platz und Raum um zur Ruhe zu kommen und bewusst zu genießen. Klar, das Baden wird ziemlich schnell zum Eisbaden, was zwar auch seinen Reiz hat, aber nicht jedermanns Sache ist, aber es findet sich ja Ersatz, zum Beispiel in der Ahlbecker Therme, die alles für Badelustige zu bieten hat. Aber dem Meeresrauschen lauschen, grandiose Sonnenaufgänge erleben, den Strand mal ganz für sich zu haben oder mit der Familie in Ruhe picknicken – das kann der Besucher jetzt besonders intensiv erleben, weil nicht mehr so viele andere Dinge ablenken. Erholungswert steigern lässt sich mit Sicherheit auch auf den zahlreichen, super ausgezeichneten Wanderwegen, die sich über die ganze Insel ziehen und auf ihre Eroberung warten. Bewundernswert sind das prachtvolle Blätterdach der Buchen am Wolgastsee in Korswandt genauso wie am Achterwasser die Boddenlandschaft. Der Lieper Winkel mit seinen urigen Plätzen präsentiert sich romantisch, während der Blick vom Streckelsberg in Koserow bei klarer Sicht etwas sehr Erhabenes offenbart.

Und da die Tage kürzer werden steigt auch der Wunsch nach Gemütlichkeit. Ganz in Ruhe zusammen sitzen, Tee trinken und übers Wetter schnacken. Die Hotels bieten jede Menge an Arrangements, die Körper und Seele verwöhnen. Es werden saisonale Gerichte serviert und gerade geräucherter Fisch schmeckt jetzt noch mal so gut wie in der Sommerhitze. 

Touristische Anziehungspunkte wie Peenemünde mit dem U-Boot Museum und das Historisch Technische Informationszentrum, der Kletterpark in Neu Pudagla oder auch das polnische Seebad Swinemünde (Swinoujscie) sind nicht mehr überlaufen. An der Promenade von Bansin, Heringsdorf oder Ahlbeck warten die Möwen auf Futter. 

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Der Herbst auf Usedom

Am Wochenende beginnen die Usedomer Wildwochen

dsc_0049web

Lang ist es her, als die Pommernherzöge im 12. Jahrhundert Usedoms Wiesen und Wälder auf der Jagd nach Rotwild, Gänsen und Wildenten durchstreiften. Wenn diese erfolgreich war, gehörte natürlich auch das Feiern dazu, um der Freude über die erlegte Beute Ausdruck zu verleihen.

Auch heute ist das im Prinzip noch so ähnlich, wenn nämlich die 12. Usedomer Wildwochen vom 15. bis 30. Oktober stattfinden. Dann kommen viele Natur- und Jagdliebhaber, um die zahlreichen Aktionen, Ausstellungen und kulinarischen Erlebnissen rund um das Thema Wald und Wild zu erleben.
Die Eröffnung der Wildwochen findet also am 15. Oktober von 11 bis 17 Uhr am Bansiner Konzertpavillon mit einem ordentlichen Frühschoppen und Musik statt. Die legendären Usedomer Jagdhornbläser begleiten das bunte Programm. Schauen Sie sich um auf dem kleinen regionalen Markt, genießen Sie gebrutzeltes Wildschwein vom Spieß oder erweitern Sie Ihr Wissen und nehmen an der Pilzwanderung mit Bestimmung der Pilze teil.
Die Wildwochen haben verschiedene Highlights in unterschiedlichen Orten, nämlich das Wild Fashion Dinner (5-Gang) am 21.10. im Hotel Forsthaus Damerow, wo es neben kulinarischen Köstlichkeiten auch modische Neuheiten zu bestaunen gibt.
Zum Bergfest der Usedomer Wildwochen am 22.10. lädt das Forstamt Neu Pudagla zur Baumpflanzung in den Klimawald am Forsthaus Damerow ein. Jeder Käufer eines Jungbaumes erhält eine Waldaktie und kann dabei selbst Hand anlegen. Nebenbei laden Kräuterwanderung, Wildhandel und ein Falkner zum längeren Verweilen ein.
Den krönenden Abschluss dieser tollen Zeit bildet die Hubertusmesse in der Stadt Usedom am 30.10. und die Wildgala im Strandhotel Seerose am 05.11. Dort dürfen sich Feinschmecker auf ein 3-Gänge Menü, bestehend aus köstlichen Wildspezialitäten, freuen.

Mit den„Usedomer Wildwochen“ möchten Sie Ihre Usedomer Gastgeber auf dieses ganz besondere Wild hinweisen. Es ernährt sich nämlich ausschließlich von Kräutern, Knospen und Äsung, die es hier in der Region findet. Ein stressfreies Leben auf Usedom klingt nicht nur prima, es garantiert auch fett- und cholesterinarmes Fleisch in weitgehend unbekannter Spitzen – Qualität. Die Delikatesse heimisches Wild, weidgerecht in der Region gejagt, hygienisch einwandfrei vorbereitet mit kurzen Wegen, kommt hier direkt und frisch auf den Tisch. Es läuft Ihnen das Wasser im Mund zusammen? Ja dann…ab 15.Oktober freuen wir uns auf unsere Gäste, denn dann ist frisch angerichtet.

Viele weitere Infos finden Sie hier

Foto © Kaiserbäder Ahlbeck • Heringsdorf • Bansin

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Am Wochenende beginnen die Usedomer Wildwochen

XXL Feuerwerk

kaiserbaeder_usedom_ahlbeck_heringsdorf_bansin_xxl_feuerwerk-1

Usedoms Küste wird erleuchtet und zwar am 3. Oktober ab 19:30 Uhr. Dann nämlich startet das Mega-XXL-Feuerwerk zum Tag der Deutschen Einheit. Das Beste daran ist aber, dass im 10-Minuten-Rhythmus die Feuerwerke in allen Orten entlang von Usedoms Küste gezündet werden, also ohne Unterbrechung bis nach Karlshagen, wo es 20:40 Uhr in seine finale Phase kommt.

Da ja das Wetter am 3.10. garantiert gut ist und die Sicht klar, könnt ihr am Strand stehen, Lampions bewundern, Meeresrauschen, Feuerwerk, lecker Essen und Trinken, Musik von zwei Fanfarenzügen lauschen und die Jugendfeuerwehr ist auch dabei. Mehr geht nicht.

PS: Wer keinen Lampion hat, der kann sich an den Touristeninformationen Ahlbeck, Heringsdorf und Bansin damit ausrüsten; wer mit den Lütten gerne seinen ganz eigenen Lampion basteln möchte, kann das in den Kinderstunden tun. Letzte Gelegenheit ist dann am 3.10. ab 17 Uhr neben der Heringsdorfer Seebrücke am Strand links noch einen Lampion zu erbeuten.

Mehr Infos findet ihr hier.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für XXL Feuerwerk

Das Usedomer Musikfestival 2016 hat Schweden zu Gast

usedomer_musikfestival

Da Usedom praktisch an Südschweden grenzt, ist es nicht verwunderlich, dass das diesjährige Usedomer Musikfestival, welches vom 24.9. bis 14.10. seine Besucher erwartet, Schweden zum Mittelpunkt des Interesses macht. Festivalorte gibt es mittlerweile viele und sehr traditionsreiche: Peenemünde zum Beispiel, das als größtes Industriedenkmal Mecklenburg-Vorpommerns, eine sagenhafte Kulisse bietet, die mit Sicherheit nachhaltig jedem Besucher in Erinnerung bleibt, oder die vielen Kirchen, die mit ihrer stimmungsvollen Atmosphäre verzaubern, genau wie unsere malerischen Schlösser. Und nun stelle man sich vor, dass an all diesen Orten namhafte Persönlichkeiten ihr Publikum mit zauberhaften Klängen begeistern werden: Die schwedische Sopranistin Ann Hallenberg mit dem Ensemble „Il pomo d’oro“ und Donna Leon, die bekannte Krimi-Autorin, welche die Konzertpatenschaft übernommen hat oder Johann von Bülow mit dem Boulanger Trio. Dazu kommen „unsere“ Ostsee-Stars, der Geiger Gideon Kremer, die Kremerata Baltica, Kristjan Järvi und erstmals auch das Baltic Sea Philharmonic. Den krönenden Abschluss findet das Festival mit dem Pianisten Jan Lisiecki und der NDR Elbphilharmonie unter Thomas Hengelbrock. Es gibt gar keinen Zweifel, das Usedomer Musikfestival ist in jeder Beziehung ein absolutes Highlight, das ihr euch nicht entgehen lassen solltet.

Foto © Usedomer Musikfestival

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Das Usedomer Musikfestival 2016 hat Schweden zu Gast

Woche der Bäderarchitektur

kaiserbäder insel usedom, seebad Heringsdorf , ostseebad heringsdorf, ostseebad ahlbeck, ostseebad bansin

11. bis 18. September 2016

Weiße Strände, weiter Himmel, Plätze zum Verweilen…Meeresrauschen, Möwengeschrei und der salzige Geruch umarmen jeden, der unsere schönen Kaiserbäder besucht. Wer am Strand oder auf der Promenade wandelt, wird ohne jeden Zweifel beeindruckt sein. Wovon? Von dem Charme der Mischung aus traumhafter Natur und den stilvollen Villen entlang der Promenade, die zur sogenannten Bäderarchitektur gerechnet werden. Ob Erker oder Türmchen, Stuck oder Schnörkel, den gut betuchten Berlinern war alles recht, um ihre Lieblingsvilla zu kreieren. So ist der Stil also bei weitem nicht einheitlich, sondern so verschieden wie die Erbauer selbst.

Na, Lust bekommen? Dann herzlich willkommen zur Woche der Bäderarchitektur, wo viele interessante Führungen, Vorträge, Lesungen und Filmabende diese „Sehnsuchtsarchitektur“ vorstellen. Eingeläutet wird diese Woche am 11. September durch den „Tag des offenen Denkmals“, wo die Villa Irmgard und das Hans Werner Richter-Haus von 12-20 Uhr auf eifrige Besucher warten.

Und wenn Sie dann auf Europas längster Promenade spazieren geht, dann können Sie Ihrem interessierten Nachbarn über das weltweit größte geschlossene Ensemble der Bäderarchitektur nicht nur vorschwärmen, sondern auch so manche nette Anekdote erzählen.

Genaue Informationen zum Program finden Sie in diesem PDF.

Foto © Mandy Knuth
Quelle: kaiserbaeder-auf-usedom.de

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Woche der Bäderarchitektur

Nacht der Sterne

night-927168_960_720

21.8.2016 von 17 bis 21 Uhr

Die „ Große Familienwoche am Meer“ 2016 hält viele tolle Ferienerlebnisse für Euch bereit. Der Höhepunkt der Erlebniswoche findet am letzten Tag im Chapeau Rouge statt, wenn es heißt: Vorhang auf für die STERNENFEE & UND IHRE GÄSTE.

Ob Pippeloentjes Bühnenshow „Pippeloentje und Janet, einfach unglaublich süß“, der Besuch eines Zauberers, Kinderschminken mit bekannten Face-und Body-Paintern oder einer Sternenwerkstatt für Kinder , wo Ihr selbst Sonnensteinamulette, Schwerter für Sternenritter oder eine Schatztruhe für Sternenstaub basteln könnt – es gibt sicher für jeden etwas zu entdecken. Abschied nehmen ist immer schwer, aber einmal muss alles zu Ende sein. Zum Ausklang dieses Abends findet wieder der musikalische Sternenmarsch der Kinder zur Heringsdorfer Konzertmuschel statt, wo die Kids ihre ganz persönlichen Wünsche mit bunten Luftballons in den Abendhimmel schicken können. Und Ihr werdet sehen – sie gehen in Erfüllung, wenn ihr ganz fest dran glaubt. Und wisst Ihr was? Nächstes Jahr treffen wir uns vielleicht wieder – dann können wir uns davon erzählen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Nacht der Sterne

Real Madrid Fussball Camp

rmfc_poster_fc-insel-usedom_web2016

Die Real Madrid Foundation Clinics Germany, die Fußballschulen der Königlichen in Deutschland, hier in Heringsdorf ? Jawoll, gibt’s! Noch bis zum 12. August 2016 auf dem Sportplatz neben der Heringsdorfer Seebrücke.

Du stehst auf Fußball und bist zwischen 7 und 14 Jahren ? Dann lass Dich von Profis trainieren! Ein abwechslungsreiches Trainingsprogramm, gesunde Ernährung und natürlich jede Menge Spaß und Action erwarten Dich. 5 Tage x 6 Stunden Spaß und Profi Betreuung. Sportgerechte Mahlzeiten. 1 Real Madrid-Fußballschulen-Trikotset. 1 Real Madrid-Trainingsball und -Trinkflasche. Jeden Tag gibt’s zwei ausgiebige Trainingseinheiten; sie starten täglich um 09.30 Uhr, enden um 15.30 Uhr und basieren auf neuesten und innovativsten Methoden. Das Trainingsprogramm wurde von der ruhmreichen Jugendakademie Real Madrids, die ihren Sitz in der legendären Ciudad Deportiva hat, entwickelt.

Das 5-Tages-Camp wird möglich durch die Kooperation mit Partnervereinen in den Schulferien. Wir finden – cool!

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Real Madrid Fussball Camp

Ahlbecker Sommerfest

ahlbeck_sommerfest_dumke

Vom 28.07 bis 31.07.2016 lockt das Ahlbecker Sommerfest mit buntem Markttreiben und Kunsthandwerkerständen entlang der Ahlbecker Promenade und lädt Sie zu einem schwungvollen und abwechslungsreichen Programm u.a mit „Stamping Feet“, der Guppe „Test“ und „The Clogs“ auf den Konzertplatz ein. Traditionell wird Sie die Kult-Marchingband Sax’n-Fun-Orchester SAX’N ANHALT durch die Tage begleiten. Sie treten auch in diesem Jahr ihren Marsch von der östlichen Promenade zum Konzertplatz an. Durch das vielfältige Programm führt Sie gekonnt Kleinkünstler & Conférencier Franz W. Lasch, alias Arnold Böswetter, alias Schneidermeister Egelinski. Und dann gibt es noch etwas besonderes: in diesem Jahr wird die Uhr vor der Ahlbecker Seebrücke 105 Jahre. Dies wird am Samstag mit einem Sternenzug der Fanfarenzüge und einer kleinen Fanfaronade ordentlich gewürdigt.
Heiße Rhythmen, coole Sounds – gern begrüßen wir alle am Samstag zur „13.Langen Nacht der Musik“– genießen Sie musikalische Vielfalt in den Ahlbecker Restaurants, Terrassen der Hotels, auf dem Koch- und auf dem Ostseeplatz! Und zum Abschluss des Abends steigt ein großes Höhenfeuerwerk auf der Seebrücke Ahlbeck in den Himmel über der Ostsee. Bei so vielen Höhepunkten ist es schwer den ultimativ wirklich besten festzulegen, aber wir beschließen: Highlight des Ahlbecker Sommerfestes ist die große historische Bademodenschau entlang der ältesten Seebrücke Deutschlands. Dazu sind alle die Lust haben am Sonntag recht herzlich um 17.30 Uhr eingeladen. In diesem Jahr suchen wir 105 Teilnehmer in Bademoden der letzten 105 Jahre. Wenn das kein Spaß wird. Geht einfach hin und macht mit! Historische Bademode und Kostüme geben wir ab 14.00 Uhr am Konzertplatz aus und dann -see you!

Quelle: www.kaiserbaeder-auf-usedom.de
Foto © Andreas Dumke

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Ahlbecker Sommerfest